info

Objektvisualisierung

 

 

 

Eine Objektvisualisierung können Sie benutzen um einen Gegenstand im wahrsten Sinne des Wortes "umfassender" zu präsentieren, als dies mit einer einzelnen Fotografie möglich ist.

 

Technisch handelt es sich um mehrere Bilder (meist 36) die miteinander verrechnet werden.

In diesem Beispiel ist ein Zoom eingebaut, der beim näher heran zoomen weitere Details nachlädt. Sie kennen dieses Prinzip vielleicht von Google Earth.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andere Beispiele.

Selbstverständlich sind auch andere Grössen und andere Steuerungsvarianten möglich.